Leider wieder nicht geklappt...

Dienstag, 1. April 2014

Das ist kein April-Scherz - denn es hat leider wieder nicht geklappt.

Bryony hat ihren Wurf zwei Tage übertragen. Genauso lange habe ich auf die anstehende Geburt gewartet und fast stündlich nachgesehen, ob sich etwas Kleines im Stall regt. 
Da Bryony gestern Abend unverändert im leeren Nest hockte, war ich mir fast sicher, dass die Jungen nur noch tot zur Welt kommen würden.
Heute morgen lagen dann tatsächlich drei Jungtiere im Stall. Zwei waren tot, doch eines hat sich leicht geregt. 
Weil es sich schon ganz kalt angefühlt hat, habe ich ihm keine hohen Überlebenchancen eingeräumt. Einfach liegen lassen wollte ich das Neugeborene aber auch nicht und habe es stattdessen in das Nest von Carolie und ihren mittlerweile fünf Tage alten Jungen gelegt. 
Trotz der Wärme, die ihm die beiden anderen gespendet haben, war es zu schwach um am leben zu bleiben und ist ein paar Stunden später gestorben.
Wenn ich etwas eher nachgesehen hätte, wären vielleicht alle drei durchgekommen. Aber das Leben hat wie so oft einen anderen Weg gewählt. Schade.

 Meine letzte Hoffnung ruht nun auf Leilani. Sie sollte heute werfen. 
Warten wir es ab...


Viele Grüße
Christina